Allgemeines zu Wettkämpfen

dsvdsv

 

Meldungen von Schwimmern / Schwimmerinnen zu dsv-Wettkämpfen

(Vorstandsbeschluss vom 06.05.2014)

 

  1. Der Trainer legt frühzeitig die Wettkämpfe der Saison fest, an denen seine Mannschaft (oder auch mehrere Mannschaften des WSV 72 Geretsried) teilnimmt (teilnehmen).

  2. Einzig der Trainer einer Mannschaft entscheidet, welche/r Schwimmer/in auf bestimmten Wettkämpfen startet und über welche Strecken diese/r gemeldet wird.

  3. Durch seine/ihre Mitgliedschaft in einer der Mannschaften des WSV 72 Geretsried erwirbt der Schwimmer/die Schwimmerin nicht automatisch das Recht, an Wettkämpfen teilneh­men zu dürfen.

  4. Grundsätzlich nehmen möglichst viele Mitglieder einer Mannschaft an diesen geplanten Wettkämpfen teil. Wir treten dort als Repräsentanten des Vereins WSV 72 Geretsried auf.

  5. Als begründete Ausnahmen zu den unter Punkt 1 genannten Wettkampfterminen können folgende Kriterien gelten:

    1. Ein Schwimmer/eine Schwimmerin qualifiziert sich für höherklassige Wettkämpfe, an denen nicht viele/keine anderen Mannschaftsmitglieder teilnehmen können (Bayeri­sche Jg-MS, Süddeutsche Jg-MS, Deutsche Jg-MS).

    2. Ein Schwimmer/eine Schwimmerin hat eine oder mehrere Pflichtzeiten zur Teilnah­me an einem höherklassigen Wettkampf knapp überboten (Definition von „knapp“ obliegt dem Trainer) und möchte zusätzliche Wettkämpfe nutzen, um diese Zeit wo­möglich doch noch zu unterbieten.

    3. Voraussetzung zur Gewährung einer Ausnahme unter 5.a oder 5.b sind Trainingsan­wesenheit und Verhalten des Schwimmers / der Schwimmerin sowie sein/ihr Enga­gement für den Verein (als Sportler, als Kampfrichter oder Helfer).

  6. Pflichtzeiten für Oberbayerische Jahrgangs-Meisterschaf­ten sind an den Veranstaltungen zu erschwimmen, die der Trainer am Saisonbeginn für sei­ne Mannschaft ausgewählt hat. Sondertermine wie unter 5.b sind für dieses Niveau nicht nötig und somit nicht vorgesehen.

  7. Es können nur Schwimmerinnen/Schwimmer auf Wettkämpfe gemeldet werden von denen uns zum Zeitpunkt der Meldung (vor Meldeschluss) eine gültige Bescheinigung über ihre Sportgesundheit vorliegt.

  8. Melden sich zu wenige Schwimmerinnen/Schwimmer bzw. Betreuer und Kampfrichter zu einem Wettkampf an, so kann die Wettkampfteilnahme des WSV 72 Geretsried kurzfristig abgesagt werden.

  9. Bei Nicht-Teilnahme eines gemeldeten Schwimmers/einer gemeldeten Schwimmerin muss das erhöhte Meldegeld (NEM) vom betreffenden Schwimmer/Schwimmerin selbst bezahlt werden, ausser es kann ein ärztliches Attest vorgelegt werden.

 

Noch ein paar nützliche Hinweise:

  • Mitzubringen auf Wettkämpfe sind genügend Handtücher und Badeanzüge/-hosen, evtl. Wärmebekleidung (warme Jacke, Handschuhe, Mütze), unbedingt Schuhe (Badeschlappen oder Turnschuhe) sowie ausreichend Verpflegung.
  • Eine Unterlage (z.B. Isomatte) zum Liegen nicht vergessen.
  • Im Sommer an genügend Sonnenschutz und Sonnencreme denken.
  • Auch ein Buch oder Kartenspiel, etc. darf mitgenommen werden.
  • Nach Möglichkeit sollten Fahrgemeinschaften gebildet werden. Eine Beteiligung an den Fahrtkosten sollte dabei selbstverständlich sein!

Stets viel Erfolg und Spaß wünscht

der Vorstand
WSV 72 e.v. Geretsried